Oldenburger Schreibwerkstatt

Bonhoefferstraße 7
26129 Oldenburg
Tel: (04 41) 5 19 44

http://www.oldenburger-schreibwerkstatt.de/

info(at)oldenburger-schreibwerkstatt.de


Kontakt
Liane Hadjeres

Genres:

  • Prosa

Vita

24. 07. 1955 in Zwickau geboren

Studium:

Kunstwissenschaft und Germanistik (Magister)

 

Angebot:

 

Kreatives Schreiben

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Förderkurse Lesen und Schreiben

für Kinder

 

Wissenschaftliches Schreiben

für Schüler, Studierende, Sachbuchautoren

 

Korrektur- und Lektoratsarbeiten

Einzelbetreuung

 

Kurse für Kinder und Jugendliche

Was geben wir den Kindern mit?

Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie wird eine Idee zu einer Geschichte? Cluster und Mind-Map helfen uns, Gedanken zu sortieren und darauf zu achten, dass der Text stimmig wird. Rechtschreibung und Grammatik werden wie nebenbei trainiert. Die Texte werden in der Gruppe diskutiert, danach korrigiert und überarbeitet. Je nach Altersstufe sind die Kurse mit durch spielerische Elemente aufgelockert. Das Schreiben soll Freude machen und die Kinder werden - das machen die Kleingruppen möglich - individuell gefördert. Wir arbeiten stets mit Ermutigung der Teilnehmer und achten sehr auf sozialen Umgang miteinander.

 

Unser Ziel: ein Produkt

Am Ende eines Kurses halten die jungen Autoren immer ein Produkt in den Händen: ein Buch, eine Broschüre oder eine CD. Das verstehen wir einerseits als ganzheitlichen Ansatz, nämlich den gesamten Prozess vom geschriebenen Wort bis zum gedruckten oder handgebundenen Buch deutlich zu machen. Zum anderen ist ein greifbares Ergebnis für Kinder motivierend, es überdauert die Zeit und wird wertgeschätzt.

Das Angebot für Kinder und Jugendliche ist vielfältig: Kreatives Schreiben mit Buchbinden, illustrierte Geschichten, Fotoromane, Comics, Radiosendungen. (Näheres unter Kursangebote auf der Internetseite)

 

Kreatives Schreiben für Erwachsene

In allen Seminaren lernen Sie Techniken des kreativen Schreibens (Mindmap, Cluster, Brainstorming, Weiterschreiben etc.) kennen.

In den Anfängerkursen machen wir Sie zum einen mit theoretischen Grundkenntnissen vertraut - z. B. einen Plot finden, anschaulich schreiben, Spannung aufbauen, Figuren beschreiben und charakterisieren. Zum anderen können Sie durch Schreibübungen zu vorgegebenen Themen Ihren Schreibstil verbessern. Die Texte können der Gruppe dann vorgestellt werden und die Autoren erhalten im Sinne einer konstruktiven Kritik Rückmeldung.

 

In den Seminaren für Fortgeschrittene steht der Austausch und die Textdiskussion im Vordergrund. Wir schulen die Fähigkeit, fremde und eigene Texte zu beurteilen. Themen sind hier u. a.: Wie behalte ich den roten Faden in meinem Text? Wie setze ich geschickt Rückblenden ein? Welche Zeitform benutze ich dabei? Welche Perspektive ist für meinen Text die bessere (auktorial oder personal)? Im Seminar werden auch Möglichkeiten der Veröffentlichung besprochen.

Mehrmals im Jahr finden öffentliche Lesungen statt, in denen Kursteilnehmer die Gelegenheit haben, ihre Texte vorzustellen. (Beispiele auf der Internetseite)

 

Lektorat: Zusätzlich - oder auch statt eines Kurses - können Autoren jede Art von Texten korrigieren, lektorieren bzw. prüfen und beurteilen lassen. Sie erhalten dann eine differenzierte Rückmeldung, in der Stärken und Schwächen ihres Textes aufgezeigt sind. (Näheres auf der Internetseite)

 

Wissenschaftliches Schreiben

Für Schülerinnen und Schüler: Wenn der Lehrer nicht versteht, was man in einer Klausur eigentlich sagen will, gibt es Punkteabzug. Das muss nicht sein, denn eine klare Ausdrucksweise lässt sich lernen, am Textaufbau kann man feilen!

Zweimal jährlich bietet die Oldenburger Schreibwerkstatt das Seminar "Wissenschaftliches Schreiben" an der Universität Oldenburg an. Außerdem besteht die Möglichkeit, die eigene schriftliche Arbeit nach den Kriterien von Facharbeiten mit Hilfe der Oldenburger Schreibwerkstatt zu überarbeiten.

Für Studierende und Sachbuchautoren: Im Mittelpunkt stehen die Anforderungen des wissenschaftlichen Schreibens - z. B. die Besonderheiten des Textaufbaus: das Verknüpfen von These, Argument und Beispiel. Wir prüfen, ob der Schreibstil wissenschaftlichen Kriterien gerecht wird und was eine korrekte Zitierweise ausmacht.

Was Studienarbeiten betrifft, so wird man blind für die eigenen Fehler, je länger man an seiner Arbeit sitzt. Hier bietet die Oldenburger Schreibwerkstatt Korrektur und Lektorat. (Näheres auf der Internetseite)



Werke
Aktuelles Kursangebot unter:

http://www.oldenburger-schreibwerkstatt.de

© Stadt Oldenburg, alle Angaben ohne Gewähr.