Oldenburger Münzfreunde e.V.




Kontakt
Herr Hans Hattermann
Vor dem Richtmoor 2
26215 Wiefelstede
Tel: 0 44 02 - 8 16 27

oldenburger.muenzfreunde(at)web.de


Kategorien:

  • Geschichte/Gesellschaft/Brauchtum
  • Pflege interkultureller Beziehungen
  • Bildung/Wissenschaft

Wir über uns   . . .
Der Verein Oldenburger Münzfreunde e. V. besteht  seit 1959, im Jahre 2009 haben wir das 50. Vereinsjubiläum gefeiert. Wir sind ca. 22Mitglieder, also eine der kleineren Gruppierungen, dafür aber bis heute numismatisch und publizistisch sehr aktiv.

Wir haben im Rahmen unserer Schriftenreihe bisher 6 Publikationen herausgegeben, in denen wir numismatische, phaleristische und geschichtliche Themen behandelt haben. Insbesondere Vereins- bzw. stadtgeschichtliche Jubiläen und Ereignisse waren Anlass, an die Öffentlichkeit zu treten und Forschungsergebnisse und historische Hintergründe offenzulegen.

Buchherausgaben wurden stets durch Ausstellungen von Münzen, Medaillen, Geldscheinen und Ehrenzeichen begleitet. Als Ausstellungsräume standen die Schalterhallen der örtlichen Banken und geeignete Räume Oldenburger Museen zur Verfügung.

Auch wenn der Ausdruck „numismatische Forschung“ für einen kleineren Verein ohne wissenschaftlich gebildetes Fachpersonal etwas zu hoch gegriffen erscheint, so haben wir doch für die regionale Numismatik erhebliches geleistet. Insbesondere die in Oldenburg tätig gewesenen Medailleure, Stempelschneider und sonstigen Künstler sind erforscht und
publizistisch dargestellt worden.

Was wir wollen  . . .
Wir wollen in erster Linie das Sammeln von Münzen, Medaillen, Geldscheinen u. ä. fördern, denn erst der Besitz von Sammlerstücken führt zur Erforschung als Zeugnisse vielfältiger Bereiche der Geschichte. Wir wollen die Gemeinschaft und den Kontakt der Sammler pflegen und fördern, denn besonders der Austausch mit anderen führt zu umfassendem Wissen. Wir wollen durch Veröffentlichung unsere Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Dabei sind wir uns bewusst, dass Themen der neueren  regionalen Numismatik ein breites Betätigungsfeld bieten. Auf der Ebene der universitär-wissenschaftlichen Numismatik müssen wir uns nicht beweisen.

Wir sind Mitglied der Deutschen Numismatischen Gesellschaft und pflegen gute Kontakte insbesondere zu den Vereinen des norddeutschen Raumes.


Was bietet der Verein  . . .
Wir bieten jeweils monatlich eine Zusammenkunft, traditionell treffen wir uns an jedem 4. Dienstag im Monat von 19 bis ca. 21 Uhr, ausgenommen sind der Juli als Urlaubsmonat und der Dezember, in welchem ein Weihnachtstreffen erfolgt.

Unsere Aktivitäten sind
    Klön- und Tauschabende
    Vereinstreffen mit Vorträgen
    Münzbörsen im April und September
    Weihnachtstreffen im Dezember

Unsere Vereinstreffen in zwangloser Atmosphäre bieten eine angenehme Gemeinschaft um Wissen über Münzen, Medaillen u. a. zu vertiefen und
Erkenntnisse auszutauschen oder einfach nur, um sich für einige Stunden vom täglichen Einerlei zu befreien. Die Freude am Sammeln ist die Klammer des Vereinslebens.

Wo treffen wir uns  . . .
Das Tagungslokal der Oldenburger Münzfreunde ist das Kulturzentrum der Stadt Oldenburg „Peter-Friedrich-Ludwigs-Hospital“ (PFL) in der Peterstraße. Die Stadtbild prägende Fassade mit dem Portikus nötigt zum Eintreten.
Hier finden unsere Klön- und Tauschabende sowie die Treffen mit Vorträgen statt, ebenso die Münzbörsen im April und September (abweichende Uhrzeiten; bitte nachfragen).


Numismatisches Nachrichtenblatt  . . .
Die Mitglieder des Vereins erhalten über den Mitgliedsbeitrag das Numismatische Nachrichtenblatt mit wissenschaftlichen Beiträgen zur Numismatik, Rezensionen neu erschienener Literatur, Nachrichten
über Münzfunde und Berichte von den deutschen Münzvereinen.

Was kostet die Mitgliedschaft  . . .
Der Jahresbeitrag beträgt z. Zt. 45,- EUR, incl. Bezug des Nachrichtenblattes, für Auszubildende, Studenten u. ä. ermäßigt sich der Beitrag auf 20 EUR.

© Stadt Oldenburg, alle Angaben ohne Gewähr.