Kein Weihnachtsmarkt 2020

Lamberti-Markt 2020 abgesagt

Aufgrund der weiter steigenden Corona-Zahlen wird es in diesem Jahr nun definitv keinen Lamberti-Markt geben. Somit wird auch ein lange Zeit für möglich gehaltenes alternatives weihnachtliches Angebot in der Innenstadt ebenfalls entfallen. „Wir haben wochenlang Konzepte geprüft, um den Lamberti-Markt möglich zu machen“, sagt Sozialdezernentin Dagmar Sachse. „Letztlich konnte keiner der geprüften Ansätze die notwendige Sicherheit bieten.“

Der Leiter des Oldenburger Gesundheitsamtes, Dr. Holger Petermann, sieht in einer derart stark besuchten Veranstaltung ein nicht zu beherrschendes Risiko: „Nach Abwägung aller Umstände sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir den Lamberti-Markt in diesem Jahr nicht veranstalten können, weil die Abstands- und Hygieneregeln kaum einzuhalten sein werden und dadurch die Übertragungswahrscheinlichkeit des Virus zunehmen dürfte. Beim Charakter eines offenen Marktes wäre bei zahlreichen Besucherinnen und Besuchern aus der Region eine Kontaktpersonennachverfolgung unmöglich, so dass der Verbreitung weiter Vorschub geleistet würde.“

Der Lamberti-Markt 2020 hätte vom 24. November bis 22. Dezember gedauert, er muss erstmals wegen äußerer Umstände abgesagt werden.