Solardachkataster für Oldenburg

Mit dem Solardachkataster der Stadt Oldenburg erhalten Eigentümerinnen und Eigentümer von Gebäuden  per Mausklick die Information, wie gut das eigene Haus für eine Solaranlage geeignet ist. 
Grundlage für die Analyse sind Laserscannerdaten, die aus einer Überfliegung des Stadtgebietes stammen.
Die Ergebnisse des Solarpotenzialkatasters basieren auf einem automatisierten Verfahren, das heißt die Ergebnisse dienen Ihrer ersten Information, sie ersetzen aber nicht die Fachberatung durch eine qualifizierte Installateurin oder qualififizierter Installateur und erfolgen ohne Gewähr. 

Solarpotentialkataster

Sehr viele Dächer in Oldenburg eignen sich als Standorte für Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen, um mit der Kraft der Sonne Strom und Wärme zu erzeugen. Bei einer solartechnischen Nutzung aller geeigneten Dächer könnten 320.000 Menschen mit Solarstrom versorgt werden. Die bilanzielle CO2-Einsparung würde 220.000 Tonnen betragen. Das neue Oldenburger Solardachkataster bildet die gesamte Oldenburger Dachlandschaft ab und verschafft Ihnen eine individuelle Erstinformation darüber, ob auch Ihr Gebäude zu einem modernen Sonnenkraftwerk werden könnte.

Hier geht es zum Oldenburger Solardachkataster »

Widerspruchsrecht

Sie sind Eigentümer und möchten der Veröffentlichung Ihrer Gebäudedaten widersprechen?

Bitte teilen Sie uns Ihren Widerspruch schriftlich unter Angabe des Gebäudekennschlüssels (erhalten Sie nach Klick auf Ihr Gebäude) mit. Ihre Daten werden dann aus der Internetdarstellung entfernt.

Kontakt: Stadt Oldenburg 
Amt für Umwelt und Bauordnung Fachdienst Umweltmanagement

Ansprechpartner:
Herr Tarek Abu-Ghazaleh
Industriestraße 1 a
26121 Oldenburg
Telefon: 0441 235-2847
E-Mail: tarek.abu-ghazaleh(at)stadt-oldenburg.de